Rajoy: … durch diese hohle Gasse muss er kommen

Spanien pokert um seine Bankenrettung. Es pokert hoch, denn es will wie der Teufel das Weihwasser den EFSF dessen Konditionalitäten vermeiden. Merkel hat ihn signalisiert: Nur aus diesem Weg wird es finanzielle Hilfen an Spanien geben.[1] Weder gibt es mit Deutschland Eurobonds noch eine Bankenunion zur Rettung der spanischen Banken. Mit immer bizarreren Vorschlägen versucht man die vorgegebenen Wege zu vermeiden.  Wie in Pamplona stürmen Rajoy und seine Regierung auf das Ziel einer Rettung ohne Konditionalitäten los. Er dürft sich jedoch verrechnet haben. Bei Merkel beißt er auf Granit.

Schon sein Versuch sich bei der EZB zu refinanzieren ist kläglich gescheitert. Draghi hat ihn mit seinem Ansinnen sofort abblitzen lassen.[2]  Bleibt noch der IWF, doch der wird auch kaum im Stande sein den gesamten Finanzbedarf der Spanier zu decken.[3]

Am Ende wird Rajoy wohl klein begeben  müssen und die Kröten der Konditionalitäten des EFSF schlucken, denn den Kredit an den Finanzmärkten hat Spanien schon längst verspielt.  Diese Demütigung hätte er sich ersparen können.

Das Beispiel zeigt aber auch warum eine Fiskalunion und gemeinsame Wirtschaftsregierung der Mitgliedsländer der Eurozone nicht funktionieren würde. Es gibt zu viele Bedürftige und zu wenige die deren Bedürfnissen befriedigen könnten, wenn überhaupt. Die Romantiker, die jetzt mal so auf die Schnelle die Vereinigten Staaten von Europa im Schnellkurs gründen wollen,  machen sich doch etwas vor. Deutschland wäre in einer solchen Vereinigung nur eins Zahlmeister der anderen bis dann irgendwann der Geduldfaden reißt und das Ganze auseinander fliegt.

Advertisements

10 Gedanken zu „Rajoy: … durch diese hohle Gasse muss er kommen

  1. Pingback: 100 Mrd. Euro für Spaniens Bankensystem | My Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s