Merkels Autorität verfällt

Politiker und Politikerinnen leben zu einem großen Teil von ihrem Image in der Öffentlichkeit. Die Siegerpose schafft Sympathien beim Wahlvolk, die gerne sich mit den Gewinnern identifizieren wollen. Dieses Image bekommt bei Merkel derzeit rapide Risse: Das Vertrauen schwindet, dass ihr Versuch der Schaffung einer Fiskalunion mit einer Europäischen Wirtschaftsregierung gelingen kann. Der lange Marsch, den sie im vergangenen Sommer nach dem Treffen mit Sarkozy dorthin angetreten hat, könnte noch bis zum Sommer dieses Jahres scheitern.

Merkels annus horribilis

Wulff-Rücktritt[1], Gauck-Nominierung[2] und jetzt die verfehlte Kanzlermehrheit bei der Verabschiedung des Hilfspakets für Griechenland[3] zeigen, wie schnell so etwas geht. Viele Kritiker, die bisher verstummt waren, kommen jetzt aus der Deckung. Allen voran die FDP mit ihrem Froschkönig Rösler. Plötzlich ist es en vogue Merkel ein Bein zu stellen. Viele Demütigungen, die Merkel anderen zugefügt hat, haben offene Rechnungen bestehen lassen. Jetzt muss sie dafür zahlen.

Bundesban Präsident Weidmann hat im Spiegel-Interview deutlich gemacht, was er von dem Plan Zinserträge der Bundesbank nach Griechenland zu überweisen hält. Gar nichts, Die Bundesbank werde ihre Reserven aufstocken, d.h. keine Gewinne mehr an die Bundesregierung überweisen, sagt er trocken. Ohne Zinserträge auch keine die nach Griechenland fließen können. Weidmann und die Bundesbank werden so immer mehr zu einem Zentrum der Insubordination zu Merkels EU-Politik.[4]

Explodierende Energiekosten, das Afghanistan Engagement der Bundeswehr gerät immer mehr zum Fiasko und weitere Turbulenzen in der Weltwirtschaft könnten dieses Jahr zum annus horribilis für Merkel werden lassen.

Advertisements

5 Gedanken zu „Merkels Autorität verfällt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s