Den Splitter, der im Auge deines Bruders ist, den siehst du; aber den Balken, der in deinem Auge ist, den siehst du nicht.

Deutsche Überheblichkeit gegenüber dem Finanzchaos anderer hat mit dem HRE-Bilanzierungsskandal einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Während sich deutsche Politiker in den Medien immer als Lehrmeister für andere betätigen, müssten sie sich insbesondere Wolfgang Schäuble an die eigene Nase fassen. Neben dem Unvermögen Brutto und Netto auseinanderzuhalten, der ja bei der jetzigen Regierung schon Tradition – siehe Merkel[1] oder Westerwelle mit seinem mehr Netto vom Brutto[2] – hat sich aber auch dem unbefangenen Beobachter offenbart, dass das Gefühlt von Zahlen auch bei den Buchhaltern und Rechnungsprüfern im Zeitalter der Computersoftware verlorengegangen ist.

Wie viele Buchungsleichen schlummern wohl noch anderswo?

In dem Tohuwabohu der Derivate, in dem sich die HRW verstrickt hatte, blickt offenbar niemand mehr durch. Da dies offenbar nicht nur bei der HRE so zu sein scheint, Irland räumt jetzt ebenfalls Fehler in der Bilanzierung seiner Staatsschulden ein[3]. Nicht Bilanzfälschung ist mehr das Problem, sondern Irrtümer. Ob da die Öffentlichkeit nicht erneut hinter Licht geführt wird?

Rechnungsprüfer auf den Prüfstand

Nicht nur bei den Ratingagenturen scheint einiges im Argen zu liegen. Die Rechnungsprüfer – ein enges Oligopol von vier großen Gesellschaften – machen bei dem Skandal ebenfalls eine schlechte Figur. Sie testieren offenbar Bilanzen, die sie selbst nicht mehr verstehen.[4] Allzu lange ist ja auch der Enron-Skandal[5] nicht her, dort hatte die Rechnungsprüfungsgesellschaft Arthur Anderson[6] auch keine Probleme bei der Testierung der faulen Enron-Bilanzen gesehen. Diesmal ist PriceWaterhouseCoopers[7] ins Zwielicht geraten.[8] Wenn die Wirtschaftsprüfer sich nicht vollständig entlasten können, wäre ein Entzug der Lizenz wie bei Arthur Anderson durchaus erwägenswert. Schließlich muss Schlamperei sanktioniert werden. Jetzt ist Schluss mit lustig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s