Schuldenkrise: Die Lage in den USA spitzt sich zu

Gestern verlief ein Gespräch zwischen Obama und den beiden Kongressführern der Demokraten und Republikanern zur Lösung der Schuldenproblematik ergebnislos. Obama bot sogar drastische Kürzungen bei den Gesundheitsausgaben und den Renten an, um die Senkung von vier Billionen US-Dollar innerhalb von zehn Jahren zu erreichen. Damit verärgerte er die eigenen Leute. Rentensenkungen wurden auch als nicht verhandelbar wieder dementiert. Im Gegenzug sollen die Republikaner die Steuererleichterung der Bush-Ära, die zuletzt von Obama im Dezember verlängert worden waren, jetzt auslaufen lassen. Das nächste Treffen ist jetzt für den kommenden Sonntag vorgesehen.

Geithner spielt mit Mitarbeitern im Finanzministerium Krisenszenarien durch

Timothy Geithner bereitet jetzt offenbar auch einen Notfallplan für den Fall vor, dass es bis zum 2. August 2011 zu keiner Einigung kommen sollte. Um eine Zahlungsunfähigkeit danach zu verhindern werden folgende Notlösungen diskutiert:

·        Zahlungsverzögerungen, um den Liquiditätsbedarf zu beschränken. Unter Bill Clinton war es nach einer Blockade des US-Kongresses unter Newt Gingrich schon einmal zu so einem Vorgang gekommen.

·        Die Schuldengrenze ohne Zustimmung des Kongresses auszuweiten. Dabei soll ein Verfassungsbruch vermieden werden.

·        Priorisierung der Zahlungen, d.h. nicht alle Forderungen werden gleich behandelt. In Kalifornien wurden Staatsbediensteten beispielsweise nur Schuldverschreibungen statt Bargeld als Gehalt ausbezahlt.

Mithin wird eben eine grenzwertige Situation danach unvermeidlich. Wie die Finanzmärkte auf eine solche Lage reagieren werden, scheint absehbar. Auch die Ratingagenturen haben keinen Zweifel daran gelassen, dass dann ein Downgrade der USA unvermeidlich wird. Zu den Verfassungskrise, die das Budgetrecht des US-Kongresses ignoriert, kämen erhebliche Marktturbulenzen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schuldenkrise: Die Lage in den USA spitzt sich zu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s