Bundeswehr: Armee der Etappenhengste?

Die EDA, Europäische Defence Aghency, kommt in einer veröffentlichten Studie zum Schluss, dass in Deutschland unverhältnismäßig viele Personen in der Etappe beschäftigt sind. „Während die Zahl der einsatzfähigen deutschen Soldaten bei 7000 liege, seien es in Großbritannien 22.000 und in Frankreich 30.000 Soldaten“, berichtete die Wirtschaftswoche vorab unter Berufung auf Zahlen der Europäischen Verteidigungsagentur EDA.

De Maiziere schweigt dazu

Da eröffnet sich eine ganz neue Baustelle für den Verteidigungsminister. „Hinter jedem Bundeswehrsoldaten im Einsatz stünden 35 Soldaten und 15 zivile Mitarbeiter in Deutschland im Grundbetrieb und zur Unterstützung, berichtet die “Wirtschaftswoche” weiter. Bei den Franzosen seien es acht Soldaten und zwei zivile Mitarbeiter, bei den Briten neun und vier, EU-weit 16 und vier. Die Ausgaben pro Soldat im Einsatz lägen bei 5,16 Millionen Euro und damit dreimal so hoch wie im EU-Durchschnitt.“ Ebenda

Offenbar haben die Jahrzehnte Frieden in Deutschland auch eine bürokratische Kultur aus Etappenhengsten geschaffen, die im warmen Stübchen es sich auf Kosten von Vater Staat wohl gehen lassen. Mithin dürfte ein massiver Verschlankungskurs in der Verwaltung der Bundeswehr wahre Wunder bei dem Ziel des Personalabbaus der Bundeswehr leisten können. Hinzu kommt, dass es wohl zu viele Häuptlinge und zu wenig Indianer gibt, d.h. man hat den Personalkegel soweit nach oben verschoben, dass immer mehr Oberste und Generäle in den Stäben die Sessel drücken. Wolfgang Schäuble kann’s nur freuen. Da kann jetzt doch in den kommenden Jahren ohne große Mühe der Haushalt saniert werden ohne dabei die Verteidigungsbereitschaft der Bundeswehr zu gefährden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s