EHEC von Mensch zu Mensch übertragbar

Die EHEC-Pandemie ist offenbar nicht vorbei. Nach neusten Untersuchungen konnte eine Catering-Mitarbeiterin den Erreger mit dem sie infiziert war auf Nahrungsmittel übertragen. Nach deren Verzehr erkrankten dann die von diesem infizierten Nahrungsmitteln gegessen hatten, ebenfalls. Das macht eine Bekämpfung der Pandemie wesentlich komplizierter. Gelingt es nicht alle Infizierten zu isolieren, dann können sie ihre Umwelt auch vor Ausbruch der Krankheitssymptome unbewusst infizieren.

Inkubationszeit bis zu zehn Tagen

Da es bis zu zehn Tage dauern kann, bis die Symptome auftreten, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass unbewusst zahlreiche Menschen und auch indirekt Nahrungsmittel infiziert werden. Keine gute Nachricht. Das es derzeit keine Prophylaxe außer den üblichen hygienischen Vorkehrungen gibt, bleibt die Ansteckungsgefahr hoch solange immer neue Krankheitsfälle auftreten.

Advertisements

Ein Gedanke zu „EHEC von Mensch zu Mensch übertragbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s